Wanderweg Wurmtal, © StädteRegion Aachen
  • Strecke: 7,3 km
  • Dauer: 2:0 h
  • Schwierigkeit: leicht

Paulinentour - Würselen-Adamsmühle

Aachen

Abtauchen ins Grüne.

Zunächst im Paulinenwäldchen, benannt nach Pauline, der Schwester Napoleons, die hier ebenfalls gerne spazieren ging. Aus dieser Epoche stammt auch der Obelisk aus Blaustein von 1810. Er war einer der Referenzpunkte für den Geographen Jan Joseph Tranchot, der im Auftrag der französischen Regierung das Rheinland kartierte.

Entlang von Streuobstwiesen, Weiden und Hohlwegen wandern wir sanft ins Wurmtal hinab. Im Laufe der Wanderung kommen wir der Wurm immer näher, beobachten sie aus halber Höhe vom Talhang und werden von ihrem Plätschern begleitet. Über 700 Jahre hielt der Fluss 45 Mühlen in Gang. An der Adamsmühle wurde Öl gepresst und Korn gemahlen, am Teuterhof Grubenwasser abgepumpt und an der Wolfsfurth ein Webstuhl betrieben.

Auch ein imposanter Hohlweg lässt uns staunen: Die Buchen auf den Wällen des mittelalterlichen Landgrabens gehen auf die alte Schutzhecke zurück.

 

mehr lesen gpx: gpx_addressbase_20265

Inhalte teilen:

Entlang der Strecke

Karte öffnen

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben

Infos zu dieser Route

Start: Parkplatz Paulinenwäldchen, Zum Blauen Stein, Herzogenrath-Berensberg

Ziel: Parkplatz Paulinenwäldchen, Zum Blauen Stein, Herzogenrath-Berensberg

Strecke: 7,3 km

Dauer: 2:0 h

Schwierigkeit: leicht

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 110 m

Abstieg: 111 m

Grünmetropole e.V.

Konrad-Adenauer-Allee 7
52477 Alsdorf
Telefon: +49-(0)241-5198-2123

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

per Google Maps