Boote am Rursee, © StädteRegion Aachen
  • Strecke: 168,1 km
  • Dauer: 12:0 h
  • Schwierigkeit: leicht

RurUfer-Radweg

Die Radroute führt über Monschau bis Einruhr, am Rursee entlang durch die Rureifel, vorbei an Düren, Jülich und durch die Region Heinsberg bis Roermond. Die Wegstrecke ist dabei so wechselvoll wie der Wasserlauf: Mal fließt er sanft dahin, mal lässt er rauschende Höhen hinter sich. Am Rande des RurUfer-Radwegs wird die Geschichte des Wassers lebendig: Tuchherstellung, Talsperren, Papiergewinnung – interessante Museen warten darauf dem Radfahrer das Wassererlebnis näher zu bringen. Landschaftlich bieten das in Europa einzigartige Hohe Venn sowie der noch junge Nationalpark Eifel Naturerlebnis pur. Die Bahnhöfe entlang der Strecke lassen eine individuele Routen- und Etappenplanung zu und ermöglichen es zudem, einige Einzeletappen auch als Tagesausglug zu erleben.

Highlights entlang der Strecke:

  • Hohes Venn
  • Altstadt Monschau
  • Rursee mit Staudamm
  • Nationalpark Eifel
  • Jugendstil-Kraftwerk Heimbach
  • Buntsandsteinfelsen bei Zerkall
  • Burg Hengebach, Burg Nideggen
  • Staubecken Obermaubach
  • Burg Untermaubach
  • Schloss Burgau
  • Leopold-Hoesch-Museum Düren
  • Brückenkopfpark und Zitadelle Jülich
  • Glasmalereimuseum Linnich
  • Besucherbergwerk Schacht 3 in Hückelhoven
  • Stadtbefestigung mit Burgberg Wassenberg
  • Altstadt Roermond
mehr lesen

Inhalte teilen:

Entlang der Strecke

Karte öffnen

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben

Infos zu dieser Route

Start: Signal de Botrange

Ziel: Roermond, Niederlande

Strecke: 168,1 km

Dauer: 12:0 h

Schwierigkeit: leicht

Tourenart: Radfahren

Aufstieg: 497 m

Abstieg: 1.199 m

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Telefon: +49 (0)6551 - 96 56 0

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

per Google Maps