Dreilägerbachtalsperre mit Staumauer, © Eifel Tourismus GmbH / D. Ketz
  • Strecke: 195,2 km
  • Dauer: 7:30 h
  • Schwierigkeit: mittel

Rennradtour: Quer durch die Eifel mit Robert Wagner

Trainieren wie ein Profi! Erleben Sie auf dieser knapp 200km langen Tour quer durch die Eifel die Region in all ihren Facetten - vom hügeligen Eupener Land, durch die schroffe Natur des Nationalpark Eifels bis hin zur von Weitblicken geprägten flachen Bördelandschaft rund um Zülpich.

Robert Wagner, Deutscher Meister 2011 und aktuell Profi im Team Lotto-Jumbo NL nimmt Sie mit auf eine seiner Lieblings-Trainingsausfahrten in seiner Wahlheimat rund um das Dreiländereck.

Startpunkt der Tour ist am Parkplatz des Dreiländerecks auf dem Vaalserberg, von wo aus es zunächst hinab nach Belgien in Richtung Kelmis geht. Stetig leicht ansteigend geht es nun über Eynatten und Raeren, wo der Vennbahnradweg gekreuzt wird, zurück nach Deutschland. In Roetgen geht es nun für ca. 10km auf den Vennbahnradweg, welcher in Lamersdorf verlassen wird und die Tour über Simmerath und Kesternich Kurs auf den Rursee nimmt. Eine schöne Serpentinenabfahrt führt hinab an den See nach Woffelsbach. Wer mag kann hier nach knapp 2 Stunden Fahrtzeit bereits eine erste Pause am See einlegen, bevor die knapp 3km lange Steigung hinauf nach Steckenborn unter die Räder genommen wird. Entlang der L246 und L218 führt die Tour nun erneut ins Rurtal nach Heimbach, wo es für einige Kilometer auf den Rur-Ufer-Radweg geht.

In Nideggen angekommen, verlassen wir die Eifel und haben bereits schöne Weitblicke in die Zülpicher Börde. Flach und bei Westwind sehr schnell geht es nun entlang der L11 in Richtung Zülpich und anschließend entlang der B477 nördlich in Richtung Nörvenich und Düren.  Die Innenstadt Dürens, welche bei Kilometer 120 zum Greifen nahe ist, bietet nun nochmals die Möglichkeit zu einer Pause , ehe es erneut in die grüne Eifel geht. 

Über Schevenhütte, Vicht, Zweifall und Rot geht es nun wellig bis zur Dreilägerbachtalsperre, ehe bei Kilometer 150 erneut Roetgen erreicht wird und die Umrundung der nördlichen Eifel abgeschlossen ist. Der Rückweg beginnt nun durch wunderschöne Vennlandschaften in Richtung Eupen, der Hauptstadt der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens.  Von Eupen aus gehts nun wellig zurück über Hergenrath in Richtung Kelmis und Plombieres, bevor die letzten beiden Schwierigkeiten des Tages warten: In Gemmenich geht es über den "Pass von Wolfshaag" zurück in Richtung Vaals, wo der Aufstieg zum Dreiländereck, dem Startpunkt der Tour, beginnt.

mehr lesen

Inhalte teilen:

Entlang der Strecke

Karte öffnen

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben

Infos zu dieser Route

Start: Parkplatz am Dreiländerpunkt Aachen

Ziel: Parkplatz am Dreiländerpunkt Aachen

Strecke: 195,2 km

Dauer: 7:30 h

Schwierigkeit: mittel

Tourenart: Radfahren

Aufstieg: 1.778 m

Abstieg: 1.778 m

Rennradtour: Quer durch die Eifel mit Robert Wagner

*****

Planen Sie Ihre Anreise

per Google Maps