Radfahrer auf der Eifel-Höhen-Route, © StädteRegion Aachen
  • Strecke: 51,7 km
  • Dauer: 4:30 h
  • Schwierigkeit: leicht

Eifel-Höhen-Route - Etappe 2 Hellenthal-Einruhr

Zunächst folgt die Strecke dem nördlichen Uferweg der malerischen Oleftalsperre und passiert dabei die Greifvogelstation und das Wildgehege in Hellenthal . Durch die reizvolle Landschaft des Perlenbach- und Fuhrtsbachtal , dessen Wiesen sich im Frühjahr in prächtige Blütenteppiche verwandeln, geht es über Kalterherberg in die Tuchmacherstadt Monschau, wo die Altstadt mit ihren Fachwerkfassaden zum Verweilen einlädt. Der Rur folgend geht es durch das beschauliche Kerbtal der Rur bis zur beeindruckenden Seenlandschaft von Rur- und Obersee. Imposante, hoch aufragende Schieferfelsen begleiten die Rur an dieser Stelle bevor sie in den volumenmäßig zweitgrößten Stausee Deutschlands - den Rursee – fließt. In Einruhr, dem Zielort der Etappe, kann man den Tag dann mit einer gemütlichen Schiffstour über die Eifeler Seenplatte ausklingen lassen oder das breite Spektrum an Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten nutzen.

Highlights entlang der Strecke:

  • Oleftalsperre
  • Rurtal
  • Historische Altstadt Monschau
  • Rursee
  • Heilsteinhaus Einruhr
mehr lesen

Inhalte teilen:

Entlang der Strecke

Karte öffnen

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben

Infos zu dieser Route

Start: Hellenthal

Ziel: Nationalparkinfopunkt Einruhr

Strecke: 51,7 km

Dauer: 4:30 h

Schwierigkeit: leicht

Tourenart: Radfahren

Aufstieg: 425 m

Abstieg: 548 m

Eifel-Höhen-Route - Etappe 2 Hellenthal-Einruhr

*****

Planen Sie Ihre Anreise

per Google Maps