Rurtal, © Archiv Eifel Tourismus GmbH - Hans-Jürgen Sittig
  • Strecke: 24,3 km
  • Dauer: 6:30 h
  • Schwierigkeit: leicht

Eifelsteig (Etappe 3) - Von Monschau nach Einruhr

 Eine ausgewogene Mischung von Wald, Hecken und offener Landschaft mit reizvollen Ausblicken auf tiefe Täler und hohe Bergkuppen belohnt den Wanderer für etliche Auf- und Abstiege. Die längeren Anstiege werden dabei mit grandiosen Ausblicken belohnt, ob Anfangs auf das mittelalterliche Monschau oder zum Ende der Wandertour über das Rurtal bis nach Einruhr.

Unterwegs gibt es zahlreiche Einkehrmöglichkeiten, die beste Voraussetzungen für eine gute Wanderung sind. Nach dem Start in Monschau bietet die Sonntagsley einen grandiosen Ausblick auf die mittelalterliche Stadt mit ihren Schieferdächern, bevor es weiter über den Höfener Heckenweg durch die Landschaft ins Rurtal geht. Nach einem weiteren Aufstieg geht es über den Waldweg oberhalb der Rur lange Zeit durch den Mischwald und an Felsen vorbei. Hier öffnet sich das Rurtal in großen Bögen bis nach Einruhr.

Wer mag, gönnt sich nach der Wanderung eine Schifffahrt auf dem Rursee. 

 

Highlights am Weg:
- Blick vom Kierberg/Sonntagsley
- Heckenlandschaft in Höfen
- Felsen und Baumbestand entlang der Rur
- Teufels- und Engelsley
- Perlenbachtalsperre
- Historische Sägemühle
- Uhusley
- Rurtal
- „Schöne Aussicht“
- Obersee
- Heilsteinbrunnen
- Rursee-Schifffahrt

 

mehr lesen

Inhalte teilen:

Entlang der Strecke

Karte öffnen

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben

Infos zu dieser Route

Start: Monschau, Altstadt

Ziel: Einruhr, Mitte

Strecke: 24,3 km

Dauer: 6:30 h

Schwierigkeit: leicht

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 851 m

Abstieg: 969 m

Eifelsteig (Etappe 3) - Von Monschau nach Einruhr

*****

Planen Sie Ihre Anreise

per Google Maps