An der Burg Stolberg, © Städteregion Aachen, Dominik Ketz
  • Strecke: 80,2 km
  • Dauer: 3:15 h
  • Schwierigkeit: leicht

Rennradtour: Durchs Hohe Venn zur Wesertalsperre

Von der Kupferstadt Stolberg am Fuß der Nordeifel geht es zunächst stetig bergan zur Wesertalsperre in Eupen, bevor sich die Straßen hoch ins Venn auf bis zu 600m ü. NN. Höhe schrauben. Pittoreske Eifeldörfer, ein schöner Stausee, faszinierende Weitblicke im einzigartigen Venn und  dichte Wälder auf dem Rückweg durch die Nordeifel prägen diese abwechslunsgreiche Tour!

 

Los geht die 80km lange Tour in der Stolberger Altstadt, am Parkplatz am Fuße des Hammerbergs. Von dort aus geht es zunächst wellig über Büsbach nach Dorff, bis hin nach Kornelimünster. Zwar noch am Beginn der Tour, doch lohnt sich hier durchaus bereits ein erster Zwischenstopp in der wunderschönen Altstadt. Auf der Vennbahn geht's nun stetig ansteigend über Walheim, Schmithof und an Raeren vorbei hoch ins Venn, wo wir bei Kilometer 22 die Vennbahn verlassen und auf ruhige Nebensträßchen und Wirtschaftswege ausweichen und in aller Ruhe vorbei an der Eupener Wesertalsperre immer weiter ins Hohe Venn eintauchen und bis auf über 600mm Höhe u.NN. herauf fahren. Ruhige Wälder, autofreie Wirtschaftswege und die tolle Natur des Venns prägen diesen Abschnitt der Tour.

 

In Lammersdorf führt die Tour nun wieder hinab und zurück in Richtung des Startpunkts. Hier treffen wir auch wieder auf die Vennbahn, welcher bis Roetgen gefolgt wird, bevor es in Richtung Dreilägerbachtalsperre abzweigt. Über Rott, Mulartshütte, Zweifall und Vicht geht es ab hier nur noch flach bis leicht abfallend in Richtung der Stolberger Altstadt, die nach Beendigung der Tour noch zum Verweilen einlädt.

mehr lesen

Inhalte teilen:

Entlang der Strecke

Karte öffnen

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben

Infos zu dieser Route

Start: Stolberg Innenstadt; Parkplatz am Hammerberg

Ziel: Stolberg Innenstadt; Parkplatz am Hammerberg

Strecke: 80,2 km

Dauer: 3:15 h

Schwierigkeit: leicht

Tourenart: Radfahren

Aufstieg: 693 m

Abstieg: 693 m

Rennradtour: Durchs Hohe Venn zur Wesertalsperre

*****

Planen Sie Ihre Anreise

per Google Maps